Mit Detox Diät zum Bikinibody?

27.05.2016

Ihr Lieben,

auf den Fotos vom Urlaub am Strand möchte jede www.size-zero.de Miez natürlich unbedingt eine gute Figur im Bikini machen. Besonders wenn der Urlaub naht, bekomme ich von vielen Mädels die Frage, ob ich schon Detox Diät Erfahrungen gesammelt habe und was ich generell von einer Detox-Diät halte, da man damit angeblich den Körper entgiften und in sehr kurzer Zeit viel abnehmen soll.

In meinem Blog gebe ich Euch einen Überblick rund um das Thema Detox, wie das Prinzip funktioniert und ob ich es Euch empfehlen würde.

Devise “entgiften statt vergiften” - Was versprechen Detox-Diäten?

Leber entgiften ist ein häufiges Ziel von solchen Diäten. Meist sollen diese Kuren aber auch den gesamten Körper entgiften, entschlacken oder vor schädlichen Substanzen, z.B. Toxinen bewahren. Neben schnellem Abnehmen soll der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht werden und die kurze Dauer von nur wenigen Tagen bis hin zu drei Wochen ist für viele Mädels dabei besonders verlockend.

Wie ist ein Detox Diät Plan aufgebaut?

Grundsätzlich wird die Ernährung enorm eingeschränkt und ist stark hypokalorisch, also sehr kalorienreduziert. Oftmals werden nur Früchte oder Gemüsesäfte genutzt, teilweise wird auch komplett auf feste Nahrung verzichtet. Zusätzlich beinhaltet ein Detox Plan in der Regel ein spezielles Detox-Supplement, das man erwerben soll, um die Entgiftung zu unterstützen. Detox liegt im Trend und in vielen Frauenzeitschriften finden sich dementsprechend spezielle Detox Diät Rezepte oder ganze Pläne, die dann Detox Tee Diät oder Smoothie Diät genannt werden.

Woher kommen nun die Erfolge?

Tatsächlich wird meist ein rascher Gewichtsverlust erreicht. Dabei darf man Gewicht aber nicht mit Fett gleichsetzen! Aufgrund eines extrem hohen Kaloriendefizits, ohne dabei wirklich Kohlenhydratquellen zuzuführen, verliert der Körper über die Entleerung der Glykogenspeicher erstmal jede Menge Wasser. Wird zudem kein Protein zugeführt, schützt sich der Körper, indem er sich schneller von Muskelmasse trennt, da er Fett zum Überleben benötigt und seine Reserven schützen will.

Berichte von verbessertem Wohlbefinden, Schlaf & anderen positiven Aspekten werden meist der Diät zugeschrieben. Oftmals lag vor der Detox-Diät bereits eine vitaminarme, mangelhafte Ernährung vor, sodass paradoxerweise während der Kur über Früchte und Obstsäfte mehr Vitamine und andere Mikronährstoffe zugeführt werden, als zuvor und dabei gleichzeitig auf stark verarbeitete Produkte verzichtet wird, die einen auch träge machen können.

Entgiften, wie geht das? Ist es überhaupt notwendig?

Der Körper verfügt über einige hochkomplexe Mechanismen, um Giftstoffe abzutransportieren. Leber, Nieren, Lunge & andere Organe arbeiten also rund um die Uhr am Abbau schädlicher Substanzen. Eine akute Vergiftung ist ein medizinischer Notfall und bedarf einer professionellen Behandlung. Bei chronisch vorliegenden giftigen Substanzen, beispielsweise einer Schwermetallvergiftung, wird der Körper nicht durch eine kurze Fastenkur geheilt. Im Gegenteil, hier ist der Körper aufgrund des hohen Kaloriendefizits vermutlich eher geschwächt und würde in diesem Fall von einem wohlgenährten Körper durch eine ausgewogene vitaminreiche Ernährung profitieren.

Wie ist die Studienlage?

Zur Wirkungsweise gibt es leider auch nur wenig Studien, die oft erhebliche Schwächen aufweisen. In einer Umfrage zu verschiedenen Detox-Produkten konnte keine von den befragten Firmen die Toxine benennen, die angeblich mit ihren Produkten bekämpft werden sollten. Eine einheitliche Definition von Detox lag auch nicht vor.

Risiken

Außerdem ist bei einem extremen Fasten Vorsicht geboten. Das übermäßig starke Kaloriendefizit birgt auch ein paar Risiken, vor allem, wenn es über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird. Ein Protein- und Vitaminmangel kann entstehen, ebenso Störungen im Elektrolythaushalt, wenn übermäßig viel Wasser getrunken und gleichzeitig abführende oder entwässernde Lebensmittel gegessen werden.

Fazit

Gesundheitsförderung über gesunde Ernährung ist ein Langzeitbestreben und sollte als Lebensweise oder Lifestyle integriert werden. Jahrelange unzureichende vitaminarme Ernährung, die Nährstoffmängel hervorruft, kann man nicht mit einer speziellen Wunderdiät in einer Woche wieder ausgleichen. Mein Tipp: Spart Euch das Geld und investiert es lieber in eine gesunde ausgewogene Ernährung und kombiniert das mit Sport. Eine Anleitung dafür bekommt ihr bei Size Zero.

Kussis, Alina