Superfoods, was steckt dahinter?

01.04.2016

Ihr Lieben, die Fitnessbranche boomt und das Bewusstsein für gesunde Ernährung steigt stetig. Ich merke das täglich bei meinen Size Zero Mädels. Sie lernen viel dazu, achten viel stärker auf das, was sie zu sich nehmen und befassen sich oft erstmals mit den Nährwerten der verschiedenen Lebensmittel. Gesunde Lebensmittel rücken einfach immer mehr in den Vordergrund. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass immer häufiger Fragen rund um das Thema Superfoods kommen. Ob nun Green Superfood oder Superfood Powder, man hört die verschiedensten Dinge.

 

Was also ist das eigentlich und ist Superfood gesund?

In meinem Blog versuche ich ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und Euch ein bisschen was darüber zu erzählen. Oft werden die Dinge unnötig verkompliziert. Es gibt bisher keine (wissenschaftliche) Definition von Superfoods, trotzdem findet man in jeder Zeitschrift etwas darüber. Es klingt so, wie der Name schon sagt, eben super und lässt sich dementsprechend gut vermarkten.

Dabei sind Superfoods ganz einfach natürliche Lebensmittel mit einer überdurchschnittlich hohen Nährstoffdichte. Das heißt, sie enthalten eine hohe Konzentration an wichtigen Nährstoffen, z.B. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe oder Antioxidantien. Aber nicht nur der hohe Nährstoffanteil allein, sondern vor allem deren besondere Zusammensetzung ist oftmals entscheidend.

Kombiniert man diese noch mit einer eiweißreichen Ernährung, Vollkornprodukten, viel Gemüse und etwas Obst, sind sie gut für unser Herz und die allgemeine Gesundheit. Eine offizielle Superfood Liste gibt es zwar nicht, trotzdem kannst Du Dir ein paar Lebensmittel merken, die besonders nährstoffreich sind. Dazu zählen unter anderem:

  • Chia Samen
  • Nüsse, z.B. Walnüsse
  • Beeren, z.B. Cranberries, Goji-Beeren
  • Kohl
  • Mandeln
  • Kürbis

Daraus lassen sich wirklich leckere Sachen zaubern und in der Size Zero Army werden auch regelmäßig einige tolle Superfood Rezepte gepostet.

Fazit

So Mädels, wir sind schon wieder am Ende angelangt und kommen wie immer zu meinem Fazit. Superfoods sind auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung und bieten Euch in Kombination mit der richtigen Ernährung als i-Tüpfelchen einen gesundheitlichen Mehrwert. Trotzdem solltet Ihr keine zu hohen oder unrealistischen Erwartungen an sie haben. Sie schützen Euch deswegen nicht automatisch vor allen gesundheitlichen Problemen oder chronischen Erkrankungen. Die Gesundheit wird lediglich positiv unterstützt.

Sport ist einer der wichtigsten Bestandteile einer gesunden Lebensweise. Wie Ihr Ernährung mit Sport perfekt kombiniert und dazu noch in die Form Eures Lebens kommt, lernt ihr mit Size Zero.

Kussis, Alina