Training für Frauen - So viel musst du trainieren!

28.10.2015

Gesund abnehmen, Bauchmuskeln aufbauen, die Haut straffen, einen Knackpo haben  - Das wollen wir Frauen doch alle bei Size Zero, oder? Aber wie oft sollte man pro Woche trainieren?

Ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt, da mir häufig Fragen gestellt werden, wie z.B. “Wie viel oder wie lang muss ich trainieren?” oder “Ich trainiere jeden Tag 2 Stunden, reicht das?”

image

Das zeigt mir, dass viele Frauen unter “richtigem” Training noch etwas Falsches verstehen und sich unnötig unter Druck setzen. Nach dem Motto je mehr, desto besser, wird oft geglaubt, dass die Trainingsdauer, also wie viel oder wie lange man trainiert, entscheidend ist. Das führt auf Dauer nur zu übermäßigem Trainingsstress und kann die Fettabnahme unter Umständen sogar behindern. Kurzzeitig kann unser Körper Stress nämlich gut verarbeiten, leben wir aber ständig unter Strom und gönnen uns keine Ruhe, führt das zu chronischem Stress. Dadurch sind Stresshormone, wie z.B. Cortisol dauerhaft erhöht und können die Fettabnahme behindern und zu Wassereinlagerungen führen. 

Dieser Effekt spielt vor allem beim Abnehmen, der Kalorienreduktion, eine wichtige Rolle und mit zunehmender Dauer der Diät und der Verringerung des Körperfetts auch eine immer größer werdende. Das kann Fragen, wie “Warum nehme ich nicht weiter ab?” sehr gut beantworten. Dazu kommt noch, dass wir bei zu vielen Trainingseinheiten immer weniger Energie und Kraft aufbringen können, da unser Körper nicht ausreichend Zeit zur Regeneration bekommen hat.

Das richtige Training für Frauen

Viel wichtiger ist es, dass ihr regelmäßig und konsequent trainiert und zwar mit Gewichten. Auch bei Size Zero wird im Home Programm mit Kurzhanteln und im Gym Programm zusätzlich an den Geräten trainiert und alle zwei Wochen findet eine Steigerung statt, um Schritt für Schritt das Ziel der persönlichen Topform zu erreichen. Man wird auf Dauer kaum Spaß am Training finden, noch ist es im Alltag umsetzbar, wenn man total übermotiviert startet und sich anfangs komplett verausgabt und schon bald ausgebrannt und gestresst aufgibt, weil man das “immer mehr” gar nicht durchhalten kann. Wenn ihr erfolgreich sein wollt, müsst ihr das machen, was ihr auch langfristig umsetzen könnt.

Krafttraining setzt die effektivsten Reize, um die Muskeln zum Wachsen zu bringen und so eine schöne Figur zu formen. Aber keine Angst, wir Frauen haben nicht die Veranlagung, wie die der Männer und bekommen durch das Training keine großen Muskelberge. Im Gegenteil, wir müssen sogar richtig Vollgas geben, damit sich überhaupt etwas tut.

Wichtig ist, dass ihr allmählich stärker werdet, also die Gewichte immer wieder steigert ohne euch vollkommen zu verausgaben. So setzt ihr am effektivsten neue Reize. Wenn man wenig Zeit hat, reicht es schon, wenn man jede Muskelgruppe 2-3 mal pro Woche trainiert. Das erfordert nicht viel Zeitaufwand und man kann vor allem als Anfänger schon bald deutliche Veränderungen erkennen, wenn auch gleichzeitig die Ernährung angepasst wird. Aber auch das ist gar nicht so kompliziert, wie viele vielleicht denken. Mehr dazu könnt ihr HIER in meinem Blog zu dem Thema “Gesundes Abnehmen” nachlesen.

FAZIT 

Setzt euch nicht unnötig unter Druck und verwechselt nicht Qualität mit Quantität. Anstatt ganz viel und häufig mit zu wenig Gewicht zu trainieren, setzt lieber gezielt Reize und achtet darauf, das Gewicht stets zu steigern und euch so von Mal zu Mal und Schritt für Schritt zu verbessern. Mehr ist nicht immer gleich besser!

Zur Topform in 70 Tagen oder weniger kommt ihr mit www.size-zero.de

Kussis, eure Alina